MAK - Museum für angewandte Kunst

Allgemeine Informationen

 

Adresse

Stubenring 5
1010 Wien

Webseite

E-Mail

Telefon

+43 1 711 36 0

Provenienzforschung

 

ProvenienzforscherInnen

Dr. Rainald Franz
Mag. Leonhard Weidinger
 

In der NS-Zeit wurden im damaligen Staatlichen Kunstgewerbemuseum in Wien über 4.200 Kunstgegenstände, mehr als 4.600 Kunstblätter und rund 2.000 Bücher inventarisiert. Der Abschluss der detaillierten Überprüfung dieser Erwerbungen ist das mittelfristige Ziel der Provenienzforschung im MAK.

Zudem wird zu den ab 1945 inventarisierten Objekten in Hinblick auf nicht erfolgte Restitutionen und eventuelle Enteignungen im Nationalsozialismus recherchiert. Seit 1998 wurden über 45 Dossiers erstellt und mehr als 400 Objekte restituiert.