Opernglas

Restitutionsstatus: Keine ErbInnen zu finden - Verwertung durch Nationalfonds

Kategorien: Weitere Kategorien / Sonstiges

Objektangaben

 

KünstlerIn

Museum

Inventarnummer

Kulturhistorische Sammlung *2.261

Beschreibung

Fernglas mit verstellbarem Mittelgelenk aus Messing, vergoldet, Perlmutt, Perlen, Email. Okularhüllen mit emaillierten, perlenbesetzten Medaillons, Perlmuttgriff. Auf der Umrandung der Augenlinse 'par brevet d` invention'. Frankreich, um 1820

Material

Messing, Perlmutt, Sonstige Materialien

Höhe

4.5 cm

Breite

11.5 cm

Epoche

19. Jahrhundert 1. Hälfte

Provenienzangaben

 

VoreigentümerIn laut Museum / Sammlung

Sammlung Spira ?

Provenienz

Erwerb unklar

Provenienz laut Museum / Sammlung

Dieses Objekt scheint im Inventar der Kulturhistorischen Sammlung erst ab 1977 mit dem Hinweis "Alter Bestand seit 1941/43 im Museum (Verlagerung)" auf. Laut einer Liste aus dem Jahr 1939 sind von der Gestapo Objekte aus der Sammlung Spira an das Kulturhistorische und Kunstgewerbemuseum übergeben worden. Aufgrund einer Objektbeschreibung könnte es sich bei dem Objekt um einen Gegenstand aus der Sammlung Spira handeln.

Organ

Landesregierung Steiermark

Entscheidung

Das zuständige Organ hat die Übereignung des Kunst- oder Kulturgegenstandes an den Nationalfonds zur Verwertung beschlossen.

Umsetzung

Der Kunst- oder Kulturgegenstand wurde durch den Nationalfonds verwertet.

Objekt anfragen

Bitte füllen Sie folgende Felder aus und versenden Sie anschließend Ihre Anfrage!

Folgende Zeichen sind nicht erlaubt: =<>&/()#

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.