Gewebefragment

Restitutionsstatus: Bedenklichkeit ist abzuklären

Kategorien: Kunsthandwerk / Sonstiges Kunsthandwerk

Objektangaben

 

Künstler

Museum

Inventarnummer

H.I. 30.094 / T 09236

Beschreibung

Violetter Granatapfelsamt, broschiert, bahnbreiter Rapport (unvollständig): üppiges Samt-Rosenschild, Granatapfel in linearem Samt mit Goldnoppen auf üppigem gewundenem Rankenstamm, der Stamm überkreuzt von goldenem Geäst mit Granatäpfeln, die Blattrose umkränzt von kleinen Rosetten und Blättern, Seide, Metallfäden, Italien, um 1500

Material

Seide, Sonstige Materialien

Höhe

52 cm

Breite

58.5 cm

Provenienzangaben

 

VoreigentümerIn laut Museum / Sammlung

VoreigentümerIn unbekannt

Provenienz

Erwerbung aus Kunsthandel/Antiquariat

Provenienz laut Museum / Sammlung

26.03.1943, im Tauschweg von Oskar Hamel, Kunsthandel, Wien

Gremium

Kunstrückgabebeirat

Anhängigkeit

Die Bedenklichkeit des Kunst- oder Kulturgegenstandes wird bzw. wurde durch das Museum/die Sammlung/die Kommission für Provenienzforschung geprüft. Bisher wurde der Fall vom Kunstrückgabebeirat noch nicht behandelt.

Empfehlung

Es liegt keine Empfehlung vor.

Organ

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport

Entscheidung

Es liegt keine Entscheidung vor.

Umsetzung

Der Kunst- oder Kulturgegenstand befindet sich im Museum/in der Sammlung.

Anmerkungen

Bisher konnten noch keine früheren EigentümerInnen des Objektes ermittelt werden. Durch die Publizierung hofft die Provenienzforschung im MAK auf Hinweise in diese Richtung.

Objekt anfragen

Bitte füllen Sie folgende Felder aus und versenden Sie anschließend Ihre Anfrage!

Folgende Zeichen sind nicht erlaubt: =<>&/()#

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.