Kidduschbecher

Restitutionsstatus: Bedenklichkeit ist abzuklären

Kategorien: Kunsthandwerk / Gefäße

Objektangaben

 

Künstler

Museum

Inventarnummer

ÖMV/44068

Beschreibung

Silber getrieben, graviert. Dreifach gestufter Rundfuß, Säule mit gedrehtem Knauf, glockenförmiger Becher. Fuß und Säule mit stilisierten Blattornamenten graviert, Becher mit Darstellung von Josua und Kaleb mit der Traube und hebräische Inschrift, Bechersaum gleichfalls mit umlaufender hebräischer Inschrift.

Höhe

14.8 cm

Breite

6.3 cm

Epoche

19. Jahrhundert 1. Hälfte

Provenienzangaben

 

VoreigentümerIn laut Museum / Sammlung

Unbekannt

Provenienz

Erwerbung aus Kunsthandel/Antiquariat

Provenienz laut Museum / Sammlung

Angekauft von Ing. Viktor Reitzner Wien VIII

Entscheidung

Es liegt keine Entscheidung vor.

Umsetzung

Der Kunst- oder Kulturgegenstand befindet sich im Museum/in der Sammlung.

Anmerkungen

Datiert auf das Jahr 1815. Inschrift: "Geschenk von der heiligen Gemeinde (= Verein) Tiferet Bachur von allen Bachurim den Bräutigam, dem geehrten Herrn Schimon  Düsenberg

Objekt anfragen

Bitte füllen Sie folgende Felder aus und versenden Sie anschließend Ihre Anfrage!

Folgende Zeichen sind nicht erlaubt: =<>&/()#

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.