Krug

Restitutionsstatus: Bedenklichkeit ist abzuklären

Kategorien: Kunsthandwerk / Gefäße

Objektangaben

 

Künstler

Museum

Inventarnummer

ÖMV/45.596

Beschreibung

Auf der Drehscheibe gedreht, Ritzdekor im lederharten Ton, heller irdener Scherben, darüber hellbrauner Anguss (Engobe). Vermutlich wurden die eingetieften Stellen des Dekors mit Wachs ausgefüllt, dann kam ein brauner Anguss über den Bauch bis zum Hals. Dann erfolgte der Rohbrand, bei dem die ausgesparten Stellen wegflossen und der helle Untergrund durchkam. Nun wurde eine farblose Glasur aufgetragen und im Glasurbrand eingebrannt.
Flacher Boden, kugelbauchige Form, zylindrischer Hals, breiter Bandhenkel. Innen auch hellbraune Glasur. Vermutlich Südmähren.

Höhe

25 cm

Breite

16 cm

Epoche

19. Jahrhundert 2. Hälfte

Provenienzangaben

 

VoreigentümerIn laut Museum / Sammlung

unbekannt

Provenienz

Erwerbung aus Kunsthandel/Antiquariat

Provenienz laut Museum / Sammlung

Ankauf Antiquar + Franz Abraham, Wien III Ungargasse [Antiquitätenhandlung Abraham, Ungargasse 12, Wien 3., nach dem Tod von Anton Franz Abraham am 25.11.1941 von seiner Frau Maria geführt]

Organ

Vorstand des Vereins für Volkskunde

Entscheidung

Es liegt keine Entscheidung vor.

Umsetzung

Der Kunst- oder Kulturgegenstand befindet sich im Museum/in der Sammlung.

Objekt anfragen

Bitte füllen Sie folgende Felder aus und versenden Sie anschließend Ihre Anfrage!

Folgende Zeichen sind nicht erlaubt: =<>&/()#

Was ist die Summe aus 2 und 6?